Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

FAUN - Acoustic Tour 2021

11.04.2021 um 19:30 Uhr

Kulturkirche

 

Mit „Es war einmal…“ beginnen märchenhafte Geschichten, die von fantastischen Welten und von mutigen Helden erzählen. Es sind Geschichten, die uns seit Jahrtausenden begleiten und deren Ursprünge in der Fantasie des Menschen liegen. Nur selten klingt die Musik des Mittelalters so zauberhaft wie bei FAUN. In der feierlichen Atmosphäre der Kulturkirche Neuruppin treffen bei diesem Konzertprogramm am Sonntag, den 11. April romantische Balladen auf Harfe, Drehleier, Schlüsselfiedel, Dudelsack und Laute. Mit großer spielerischer Perfektion verbinden FAUN hierbei traditionelle keltische und skandinavische Melodien mit mehrstimmigen Gesangssätzen und entführen den Hörer in eine Welt voller Fabelwesen, Feen und alten Mythen.

 

Mit über 1000 Konzerten, Chart-Platzierungen in den Top Ten, Echo Nominierungen, Gold & Platin Auszeichnungen und Fernsehauftritten gehören FAUN zur weltweiten Elite der Folk und Mittelalter Ensembles. Wie keiner anderen Gruppe gelingt es ihnen die zeitlose Magie der alten Klänge begreifbar zu machen. Die Band webt hierfür ein musikalisches Kunstwerk in die Traumwelt und Realität immer wieder spielend miteinander verbunden sind.

 

Bei diesem FAUN Acoustic Programm werden Lieder von der aktuellen CD „Märchen & Mythen“, aber auch die größten Hits aus der Geschichte des Ensembles im romantischen, akustischen Gewand zu hören sein. Die aktuelle Single „Aschenbrödel“ mag von der Melodie vielen bekannt vorkommen, ist sie doch von dem berühmten tschechischen Filmkomponisten Karel Svoboda für den weihnachtlichen Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ geschrieben worden. FAUN haben das Lied bearbeitet und einen stimmigen Text zu dieser berühmten Melodie geschrieben. Inhaltlich geht es hier vor allem um die Rolle der weiblichen Protagonistin, die sich trotz ihrer Plagen nicht unterkriegen lässt und durch ihre Naturverbundenheit sowie ihr nicht unterwürfiges Verhalten das Blatt wenden kann und letzten Endes zur Prinzessin wird.

 

Seit „Von den Elben“ gelingt es FAUN immer wieder ihre mittelalterliche, folkorientierte Musik mit starken Hooks zu verbinden, die trotz der ungewöhnlichen Instrumentierung mit mittelalterlichen Instrumenten immer auch nach spannendem modernen Folk-Pop klingen. Tickets gibt es an allen guten Vorverkaufsstellen und online über www.reservix.de und www.eventim.de. Weitere Informationen erhalten Sie über 03391 355 53 00.